Inhaltsverzeichnis:

Vorträge und Veranstaltungen:

vergangene Vorträge und Veranstaltungen:

Grundsätzlicher Tagesablauf:

13:00 – 14:00 Uhr – Simpsons
Zur Entspannung gibt es ab sofort in der Mittagspause Simpsonsfolgen auf Großleinwand und wie sonst auch Kaffee für 30 Cent.
14:00 – 17:00 Uhr – gemütliche Lernatmosphäre für alle
Setzt euch in den Hörsaal, wir sorgen dafür, dass Ruhe herrscht. Studis aus höheren Semestern sind auch oft anwesend und können euch sicherlich unterstützen.
19:00 Uhr – Plenum
Unser zentrales, basisdemokratisches Entscheidungsorgan. Kommen und mitdiskutieren!

Vorträge und Veranstaltungen:

Freitag, 11.12.2009:

21:00 Uhr – Spielhölle!
Nach dem digitalen Ausflug zu den Spieleklassikern kommen wir zum Großvater, den guten alten Gesellschaftsspielen.

Donnerstag, 10.12.2009

15:00 Uhr – 17:00 Uhr Stellungnahme von Prof. Dr. Schwarz (Rektor)
21:00 Uhr – Klassik-Abend
Es gibt Klassiker in allen Genres! Wir bringen die Klassiker, von denen man nichts mehr hört, die nicht in der Schule gelehrt werden, die aus keinem Radio schallen!
Unsere Klassiker sind die ersten Konsolen, die unsere Generation von den Spielplätzen in die Wohnzimmer saugten und laut kontroversen Meinungen die Grundlagen der derzeit so modernen Amokläufe boten!
Nostalgie der anderen Art – Zocken bis tief in die Nacht auf einem Bildschirm, der größer ist als euer Wohnheimzimmer!

Mittwoch, 9.12.2009

14:00 Uhr – Vortrag „Bologna-Prozess – Radikaler Kurswechsel als Notwendigkeit gegenwärtiger Studienstrukturreform“
Knallvolle Stundenpläne, Verschulung, Aussieben, keine Zeit für’s Ausland – was viele bundesdeutsche Hochschulen und Politik aus den neuen Studiengängen gemacht haben, widerspricht nicht nur gesundem Menschenverstand, sondern vielfach sogar dem, was nach den sogenannten „Bologna“-Vereinbarungen ein Studium in Europa künftig ausmachen sollte (Sven Lehmann, GEW)
17:30 Uhr – Vortrag „Arbeits- und Studentenrecht“
Die studentische Hochschulgewerkschaftsgruppe Esslingen lädt zu einer Info-Veranstaltung zu folgenden Themen ein:
– Arbeitsrecht, auch für studentische Hilfskräfte
– Studentenrechte (Prüfungen, Hausarbeiten, Gremienarbeit, Besetzungen…)
Das Seminar wird interaktiv abgehalten, d.h. es erfolgt ein Input zum Thema Arbeitsrecht (Referent GEW) und die Fragen bzw. Anregungen kommen von Euch. Vorabfragestellungen sind herzlich erwünscht (an info@shgg.de)
21:00 Uhr – Powerpoint-Karaoke
Hier wird nicht gesungen, sondern präsentiert, und zwar komplett unvorbereitet! Eine Parodie auf den Powerpoint-Wahn mit großem Unterhaltungswert.

Dienstag, 8.12.2009

10:00 – 11:00 Uhr Bologna-Prozess – Was heißt hier handwerkliche Fehler?
Die Umsetzung des Bologna-Prozesses an der FH Esslingen, am konkreten Beispiel des Studiengangs SAGP (Dekanin Prof. Dr. Christine Köckeritz)
14:00 Uhr – Vortrag „Streikt!? Zeigt Zivilcourage!?“
Referent: Prof. Dr. Kurt Möller, der Vortrag fällt leider aus
17:00 Uhr – Vortrag „Energie durch kontrollierte Kernfusion – Der Stand der Forschung“
Seit fast 60 Jahren forscht man an der Idee, die Energiefreisetzung der Sonne – nämlich die Verschmelzung leichter Atomkerne – auf der Erde nachzuahmen. Während bei der klassischen Energiegewinnung durch Kernspaltung schnell alle technischen und physikalischen Fragen geklärt waren, ringt man bei der Kernfusion immer noch mit vielen Problemen. Doch dieses spannende Kapitel naturwissenschaftlicher Forschung fortzusetzen lohnt sich, denn der weltweit steigende Energiebedarf stellt uns vor große Herausforderungen (Dipl.-Phys. Markus Baur)
21:30 Uhr – Kinoabend

Montag, 7.12.2009

14:00 Uhr – Vortrag „Bildung für nachhaltige Entwicklung – als entscheidender Überlebensfaktor für unsere Zukunft“
Mit der Steigerung unseres ökonomischen „Wohlstands“ beschäftigt, hatten wir kaum Zeit, über die Grenzen unserer überlasteten Welt nachzudenken. Flächenkonkurrenz wird zum existenziellen Problem. Fläche heißt dabei vor allem: Wasser, Nahrung und Energie. Diese wichtigsten aller Ressourcen werden sich unsere Kinder und Enkel mit zehn oder mehr Milliarden Menschen teilen müssen. Wird es möglich sein, gleichzeitig noch wachsenden Wohlstand (für alle) zu erreichen? Die entscheidenden Weichenstellungen müssen möglichst bald erfolgen – und das geht nicht ohne umfassende Bildung (Prof. Dr. Reinhard Malz, Nachhaltigkeitsbeauftragter der Hochschule)
17:00 Uhr – Vortrag „Die Wirtschaftskrise im Landkreis Esslingen“
Ein Tsunami für die Belegschaften des Mittelstandes. Welche Auswirkungen gibt es in 2010 und folgende? Wie wirkt das Konzept „Stunden entlassen statt Menschen“ und der Regionalfonds (Sieghard Bender, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Esslingen)
21:00 Uhr – Lesung
Einige Autoren aus Esslingen und der Region tragen Mach- bis Meisterwerke von etwa 10 bis 15 Minuten vor. Dabei werden unterschiedlichste Stile bedient, nachdenklich bis lustig, Lyrik und Prosa. Die Denker der heutigen Zeit werden dabei von dem musikalischen Duo „2494“ unterstützt, die eine ganz eigene Art haben die Popkultur der 90er zu interpretieren, vor allem aber zu parodieren!

Samstag, 5.12.2009

ab 21:00 Uhr – Jam Session
Wir sind hier, wir sind laut…und zwar live! Wir jammen und jeder darf mitmachen. Am besten schreiben die, die Instrumente haben eine kurze Mail an esslingenbrennt@gmail.com und teilen uns mit, was sie mitbringen. Ein Schlagzeug haben wir. Natürlich sind auch die Instrumentlosen herzlich eingeladen, mitzujammen.

Mittwoch, 02.12.2009

16:00 Uhr – Vortrag: „Kritik und Konflikt“
Ein kleiner philosophischer Spaziergang mit diesen grundlegenden Begriffen einer jeden Demokratie (Prof. Dr. Wolf Ritscher)
21:30 Uhr – Musik von Three Of A Kind
Das Esslinger Trio, das seit zwei Jahren durch die Stadt tourt, freut sich darauf, den Bildungsstreik an der Hochschule unterstützen zu können. Unplugged werden eher entspannte Töne angeschlagen, mit nachdenklichen und lustigen Texten. Einen ersten Eindruck gibt’s unter: http://www.myspace.com/dnikafoeerht

Dienstag, 01.12.2009

15:00 Uhr – Vortrag: „I have a dream! Vorstellungen vom besseren Leben“
Eine Mischung aus literarischen, politischen und philosophischen Höhenflügen…, die die Kraft des utopischen Denkens unterstreichen soll (Prof. Dr. Heinz Bartjes).
21:30 Uhr – Kinoabend
„Der letzte Tango in Paris“ und/oder Überraschungsfilm. Das Café Einstein versorgt uns mit Filmen, Knabbereien und Getränken.

Montag, 30.11.2009

21:00 Uhr – Spieleabend
Brettspiele, Pokern, Rollenspiele, und alles was uns sonst noch einfällt. Auch wenn wir schon ein paar Spiele haben, seid ihr herzlich eingeladen noch mehr mitzubringen.

Sonntag, 29.11.

21:45 Uhr – Tatort-Lounge
Bienzle und sein schwerster Fall.

Samstag, 28.11.

ab 21:00 Uhr – Jam-Session
Wir sind hier, wir sind laut…und zwar live! Wir jammen und jeder darf mitmachen. Am besten schreiben die, die Instrumente haben eine kurze Mail an esslingenbrennt@gmail.com und teilen uns mit, was sie mitbringen. Ein Schlagzeug haben wir. Natürlich sind auch die Instrumentlosen herzlich eingeladen, mitzujammen.

Freitag, 27.11.

21:00 Uhr – Kinoprogramm
Advertisements

1 Response to “Programm”


  1. 1 jan igor 2. Dezember 2009 um 21:20

    Um dem Bildungsanspruch gerecht zu werden sollten auch technische orientierte Fachvorträge gehalten werden.

    gruß jan


Comments are currently closed.




%d Bloggern gefällt das: