Moodle-Überwachung abgeschaltet

Wie wir am 27.11.2009 erfahren haben, ist die Überwachungsfunktion, dass ProfessorInnen einsehen konnten, welche Studierenden wann welchen Text angeschaut oder runtergeladen haben, seit ca dem 10 Oktober, laut Aussage des Didaktikzentrums, vollständig deaktiviert. Damit wurde auf eine Datenschutzanfrage von Studierenden reagiert, die sich besorgt zeigten, dass diese Daten gegen sie verwendet werden können. Dem Didaktikzentrum war dieser Aspekt von vorne herein wichtig. Deswegen wird eine Datenschutzerklärung ausgearbeitet, diese wird den Studierenden beim Einloggen in die Lernplattform, einmalig angezeigt und kann auch innerhalb der Lernplattform Moodle nachgeschlagen werden.

Advertisements

5 Responses to “Moodle-Überwachung abgeschaltet”


  1. 1 justilein 26. November 2009 um 16:13

    Sehr gut, so muss es sein!

  2. 2 stud 26. November 2009 um 16:25

    Wow, wusste gar nicht das so eine Funktion überhaupt freigeschaltet ist. Gute Arbeit !

    • 3 Snow 28. November 2009 um 19:25

      ….ja, das ist mir auch neu… find ich wirklich sehr „faszinierend“
      Jetzt stellt sich mir nur die Frage, was noch alles passiert, ohne dass wir davon erfahren.

  3. 4 Kathrin Polkehn 1. Dezember 2009 um 16:22

    Liebe Studierende der Hochschule Esslingen,
    mein Name ist Kathrin Polkehn und ich bin seit Anfang Oktober Mitarbeiterin am Didaktikzentrum und für die Bereiche E-Learning & Mediendidaktik (d.h. auch Moodle) zuständig. Ich habe im Zuge des Bildungsstreiks hier an der Hochschule davon erfahren, dass nicht deutlich genug war, welche/r TeilnehmerIn in Moodle mit einer bestimmten Rolle etwas kann etc. Es ist mir ein Anliegen, dass die Fragen von Studierenden – nicht nur im Zuge des Bildungsstreiks, sondern generell – in Bezug auf Moodle geklärt werden. Deswegen kann sich jede/r Studierende bei Fragen rund um E-Learning und Moodle jederzeit an mich wenden (Kontaktadresse siehe hier beigefügten Link).
    An dieser Stelle eine persönliche Notiz: Dankeschön für die schöne Gestaltung, Pflege und stetige Aktualisierung dieses Blogs: so kann ich mich immer sehr gut über die Vorgänge im H4 und im Bildungsstreik auf dem Laufenden halten. 🙂
    Herzliche Grüße aus dem Didaktikzentrum,
    Kathrin Polkehn

    • 5 patrickstahl 1. Dezember 2009 um 19:09

      Werte Frau Polkehn,
      wir korregierten den betreffenden Eintrag im Blog um dies Missverständnis aus der Welt zu schaffen.
      Wenn Sie den Beitrag erneut aufrufen, können Sie die Änderungen einsehen.
      mfg


Comments are currently closed.




%d Bloggern gefällt das: