H4 frei – Streik geht weiter

Der AK Bildungsstreik wird am kommenden Freitag den 18.12.09 den besetzten Hörsaal 4 (H4) freigeben.

Während der über 3 Wochen dauernden Besetzung entwickelten sich die Ereignisse in eine Richtung, welche wir als positiv betrachten. Bundes- und landespolitisch zeigt der Streik erste Auswirkungen, auch in Esslingen wurde einiges angestoßen.

So haben sich z.B. derzeit schon mehr als 1200 Studierende (Stand 10.12.2009) aller Fakultäten per Unterschrift mit der Besetzung des H4 und den gestellten Forderungen solidarisiert.

Wir haben als eine von über hundert besetzten Hochschulen zu ersten Reaktionen der Politik, wie der Kultusministerkonferenz, beigetragen.

Wir wurden von Wissenschaftsminister Frankenberg empfangen und haben mit ihm über Verbesserungen gesprochen – es werden weitere Treffen folgen.

Fakultätsübergreifend ist eine Bewegung entstanden, welche die bisherigen Geschehnisse zwar begrüßt, jedoch auch die Meinung vertritt, dass an unserer Hochschule und im gesamten Bildungssystem vieles besser gemacht werden muss und kann. Durch die Besetzung des H4 und der daraus entstandenen Dialoge und Diskussionen sehen wir den Grundstein gelegt, für eine weitere produktive Zusammenarbeit zwischen allen beteiligten Instanzen.

Aus der Besetzung heraus bildet sich nun eine Gruppe kritischer Studierender. Diese sieht ihre Aufgabe darin, auch nach der Besetzung den entstandenen Dialog fortzuführen, für die Forderungen des AK Bildungsstreikes zu kämpfen und sich für bessere Bildungsbedingungen zu engagieren.

Ein erstes Treffen wird am 07.01.2010 um 19:00 Uhr im Komma stattfinden. ALLE interessierten Studentinnen und Studenten sind herzlich eingeladen.

Bis dahin bleibt noch DANKE zu sagen an alle, die uns bis jetzt unterstützt haben!

Toll, dass so viele StudentInnen, MitarbeiterInnen, ProfessorInnen solidarisch an unserer Seite standen!

Schöne Weihnachten und bis im neuen Jahr,
Euer AK-Bildungsstreik

Advertisements

2 Responses to “H4 frei – Streik geht weiter”


  1. 1 hsnr brennt 21. Dezember 2009 um 12:00

    Soligrüße vom Niederrhein!

  2. 2 bayreuth 23. Dezember 2009 um 11:31

    Kommentar für alle (ehemals) besetzten Unis:

    Wir, die Besetzenden der Uni Bayreuth, werden über Weihnachten nicht im H26 bleiben. Stattdessen wollen wir eine symbolische Aktion im Herzen des Campusgeländes, dem „Rondell“, realisieren. Ab Mittwoch, 23. 12. 2009, 12 Uhr bis Donnerstag 07. 01. 2010 12 Uhr werden wir 13 brennende Tonnen installieren. Eine Tonne steht für je ein teilnehmendes Land im internationalen Bildungsstreik. Flaggen werden den Symbolcharakter verdeutlichen. Durch diese Aktion wird ein Einschlafen des internationalen Protestes verhindert. Das Bildungsfeuer brennt weiter!

    Wir rufen euch daher auf, unsere Aktion mit eurer Präsenz zu unterstützen! Euer kommen ist jederzeit erwünscht. Wer am Campus übernachten will soll an Schlafsack und Zelt denken, alternative Schlafplätze können jederzeit organisiert werden. Am Sonntag 27.12. findet ab 12 Uhr ein Meeting statt.

    Es wurde ein Spendenkonto eingerichtet, um Brennholz zu finanzieren.
    Kto-Nr.: 38026068
    BLZ: 77350110


Comments are currently closed.




%d Bloggern gefällt das: