Archive Page 2

Protokoll der Plenarsitzung vom 09.12.2009

Hier findet Ihr das öffentliche Sitzungsprotokoll der Plenarsitzung vom 09.12.2009.

Protokoll der Plenarsitzung vom 09.12.2009

Top’s:

Top 1: AStA

Top 2: Rektor

Protokoll der Plenarsitzung vom 08.12.2009

Hier findet Ihr das öffentliche Sitzungsprotokoll der Plenarsitzung vom 08.12.2009.

Protokoll der Plenarsitzung vom 08.12.2009

Top’s:

Top 1: Stellungnahme des Rektors

Top 2: „IM“-Bericht

Top 3: WI-Fest

Top 4: AStA

Top 5:

Top 6: Bundesweiter Aktionstag

Top 7: Frankenberg Rückbericht

Sei dabei!

Der AK Aktion plant Morgen Großes!

Wir brauchen dazu eure Unterstützung!

Alle die Interesse haben, finden sich am Mittwoch den 09.12.2009, gegen 10.00 Uhr vor dem H4 am HZE ein!

Wer zu dieser Zeit noch verhindert ist, kommt einfach gegen 12.00 zur neuen Mensa in der Stadtmitte.

Seid gespannt und macht mit!

Macht mit für eine bessere und freiere Bildung!

Vortrag: „Bologna-Prozess – Radikaler Kurswechsel als Notwendigkeit gegenwärtiger Studienstrukturreform“

Knallvolle Stundenpläne, Verschulung, Aussieben, keine Zeit für’s Ausland – was viele bundesdeutsche Hochschulen und Politik aus den neuen Studiengängen gemacht haben, widerspricht nicht nur gesundem Menschenverstand, sondern vielfach sogar dem, was nach den sogenannten „Bologna“-Vereinbarungen ein Studium in Europa künftig ausmachen sollte.

Dozent: Sven Lehmann (GEW)

Zeitpunkt: 9.12.2009 (Mittwoch), 14:00 Uhr, Hörsaal 4 der Hochschule Esslingen

Vortrag: „Energie durch kontrollierte Kernfusion – Der Stand der Forschung“

Seit fast 60 Jahren forscht man an der Idee, die Energiefreisetzung der Sonne – nämlich die Verschmelzung leichter Atomkerne – auf der Erde nachzuahmen. Während bei der klassischen Energiegewinnung durch Kernspaltung schnell alle technischen und physikalischen Fragen geklärt waren, ringt man bei der Kernfusion immer noch mit vielen Problemen. Doch dieses spannende Kapitel naturwissenschaftlicher Forschung fortzusetzen lohnt sich, denn der weltweit steigende Energiebedarf stellt uns vor große Herausforderungen.

Dozent: Dipl.-Phys. Markus Baur

Zeitpunkt: 8.12.2009 (Dienstag), 17:00 Uhr, Hörsaal 4 der Hochschule Esslingen

Protokolle der Plenarsitzungen vom 06.12.2009 und 07.12.2009

Hier findet Ihr die öffentliche Sitzungsprotokolle der Plenarsitzungen vom 06.12.2009 und 07.12.2009. Am 05.12.2009 gab es kein Plenum.

Protokoll der Plenarsitzung vom 06.12.2009

Top’s:

Top 1: landesweite Forderungen

Top 2: Minister Frankenberg

Top 3: WI Fest

Top 4: Rektor Treffen

Protokoll der Plenarsitzung vom 07.12.2009

Top’s:

Top 1 : Rückberichte Aks

Top 2 : Besuch bei Frankenberg

Top 3 : Programmänderung

Top 4 : Treffen mit Hr. Schwarz

Top 5 : AstA Stellungnahme Termin

Top 6 : Abstimmungen

Top 8 : Wi-Fest

Top 9 : Unterschriftenlisten

Top 10: Besetzerteam im Fußballtunier

Der Rektor kommt in den H4! Sei dabei!

Liebe Mitstudierende,

Am Donnestag, den 10.12.2009,von 15.00 bis 17.00 Uhr
kommt unser Hochschul-Rektor, Herr Schwarz, zu uns in den besetzten H4!
Das Rektorat möchte eine Aussprache mit uns Studierenden und nimmt Stellung zu unseren Forderungen.
Auf Wunsch des Rektorates ist diese Veranstaltung nur für Studierende, Lehrende und MitarbeiterInnender HS Esslingen zugänglich.
Deshalb kommt alle in den H4 um unserem Rektor zu zeigen das euch die Forderungen nach einer besseren Bildung wichtig sind.
Laut Rektorat gibt es ja keine Probleme hier an der HS Esslingen. Wir sehen das anders! Wenn es euch auch so geht dann kommt am Donnerstag in den H4 und zeigt der Hochschulleitung eure Meinung!
Wir haben nicht nur landespolitische Forderungen. Die Auswirkungen des landespolitischen Versagens in der Bildung sind auch hier an der HS spürbar. Diese Probleme können durchaus auch von Seite der HS Leitung behoben oder angegangen werden. Der Druck, den wir auf das Rektorat ausüben, muss von der HS-Leitung genutzt werden, um an die politischen Entscheidungsträger weitergegeben zu werden. Dazu bedarf es eurer Stimme im H4, damit der Rektor sieht, dass wir nicht nur für unsere Bildung zahlen und den Mund halten, sondern dass wir kritisch sind und Änderungen im konstruktiven Dialog angehen möchten.
Am Mittwoch werden wir im Plenum um 19.00 Uhr den Auftritt des Rektors vorbereiten.  Dazu seid Ihr alle herzlichst eingeladen.
SEI DABEI! DEINE MEINUNG UND STIMME IST GEFRAGT!